Durch Sorgfalt und Erfahrung im Einklang mit der Natur

Arbeiten im Einklang mit der Natur ist oberstes Gebot, vom Rebschnitt im Winter bis zur Lese im Herbst.

Direkt über dem Weingut thront die Stettener Y-Burg. Rund um das mächtige Mauerwerk erschließt sich, geprägt durch terrassierte Steillagen, eine der besten Riesling-Lagen Württembergs, der „Stettener Pulvermächer“. Auf der anderen Seite des Ortes rückt eine weitere, einzigartige Lage in den Fokus: der „Stettener Mönchberg“, bekannt für seine kräftigen und markanten Gewächse Was 1949 von Karl Haidle mit 0,5 ha Rebfläche rund um die Y-Burg begann, erstreckt sich nun auf ein größeres Gebiet rund um Kernen-Stetten im Remstal. So bewirtschaftet das Weingut heute eine Fläche von rund 25 ha biologisch.

Der Grundsatz „Gute Weine werden im Weinberg gemacht und nicht im Keller“ steht im Weingut an erster Stelle. Durch sorgfältiges, biologisches und qualitätsorientiertes Arbeiten im Weinberg werden die prägenden Eigenschaften der jeweiligen Lage gefördert. So tragen unter anderem aufwendige Handarbeit sowie eine extreme Ertragsregulierung der Reben dazu bei, die Philosophie des Weinguts zu erfüllen. Durch stetig wachsende Erfahrungswerte gelingt es, präzise auf die einzelnen Weinberge einzugehen, die mit ihren tiefverwurzelten und zum Teil sehr alten Reben Weine mit einzigartigem Sortencharakter hervorbringen.