Das Weingut

Das Weingut Karl Haidle ist eines der ältesten Weingüter im schönen Remstal, unweit von Stuttgart. Der Weinort Stetten (Gemeinde Kernen) ist seit jeher bekannt für seine Rieslinge, was im Weinland Württemberg eher untypisch erscheint.
Der Stettener Pulvermächer jedoch gilt als Toplage für Riesling und hat das Weingut Karl Haidle schon in frühen Jahren bekannt gemacht.
Große Aufmerksamkeit wird inzwischen auch den Rotweinen gewidmet. So konnte das Weingut Karl Haidle in den letzten 2 Jahrzehnten, vor allem mit den Lembergern, regelmäßig beim Deutschen Rotweinpreis von Vinum gewinnen.

Laden...
Laden...

Karl Haidle

Karl Haidle hat 1949 das Weingut Karl Haidle gegründet und schon damals mit der Flaschenvermarktung begonnen. Da er nie einer genossenschaftlichen Vereinigung angehörig war, galt er als Pionier für die Selbstvermarktung im Remstal.
Neben dem Wein war Karl Haidle aber auch als begnadeter und gleichermaßen erfolgreicher Turner bekannt, der auf Grund eines Beinbruches seine Teilnahme an den Olympischen Spielen 1936 absagen musste.
Durch seine sportlichen Aktivitäten war Karl Haidle neben dem Broterwerb Weinbau viel unterwegs und als sehr geselliger Zeitgenosse bekannt.
Er war der erste, der die Rebsorte Kerner, damals noch unter dem Namen Sämling 2530, im Remstal angepflanzt hatte. Unter der Bezeichnung Justinus K. wird diese Sorte heute noch im Weingut gepflegt und erfreut sich großer Beliebtheit.

Hans Haidle

Hans Haidle musste durch den plötzlichen Tod seines Vaters Karl den Betrieb schon in jungen Jahren übernehmen. Von Anfang an galt sein Augenmerk der Qualität der Weine und so wurde er schon bald für die feinen Rieslinge der renommierten Lage Pulvermächer bekannt. Mit viel Fleiß und dem stetigen Bestreben, das Beste zu erzeugen, wuchs das Weingut von vormals 2,5 ha auf 23 ha an und unter anderem mehrmals mit dem Bundesehrenpreis der DLG und als erster Württemberger mit dem Riesling-Erzeugerpreis ausgezeichnet.
1987 (Geburtsjahrgang von Sohn Moritz) kaufte Hans Haidle seine ersten, damals noch umstrittenen, Barriquefässer. Dies war der Start in eine Erfolgsgeschichte, die bis heute andauert. Beim bekannten Deutschen Rotweinpreis der Fachzeitschrift Vinum wurde das Weingut Karl Haidle schon unzählige Male ausgezeichnet, unter anderem bereits 7 x mit dem ersten Platz für Lemberger.
Was für Karl Haidle das Turnen, ist für Hans Haidle das Laufen. Ausdauer zahlt sich aus, im Beruf genauso wie im Sport und so ist der Ausgleich für die Arbeit im Weingut für Hans Haidle der Laufsport und auch da durfte er etliche Erfolge in Marathonläufen von Basel über München bis nach Berlin feiern.

Laden...
Laden...

Moritz Haidle

Moritz Haidle ist nach seiner Lehrzeit bei Thomas Seeger (Kurpfalz/Nordbaden) und Gunther Künstler (Rheingau), und dem Studium Weinbau und Önologie in Geisenheim, seit 2014 im Weingut für den Ausbau der Weine verantwortlich. Das konsequente Bestreben nach Qualität seines Vaters setzt Moritz fort und so war es nur folgerichtig, das Weingut auf biologischen Anbau umzustellen. Erfahrung in diesem Bereich hat er auch während seiner Praktika in Australien, Kalifornien und Frankreich gesammelt.
Schon als Kind hatte Moritz Haidle immer Malstifte zur Hand und sehr gerne gezeichnet. Seinen ursprünglichen Berufswunsch Transportation-Design hat er jedoch dem Wein zuliebe aufgegeben. Ablenkung vom Alltag findet er im Hip Hop, beim Malen von Graffitis und, wenn es die Zeit zulässt, auch beim Freestylen in Rap-Battles.